Wärmepumpenwärmepumpen: Wärme Aus Wasser Und Luft – Wirtschaft

Wenn es ums Heizen geht, entscheidet sich heute jeder zweite Bauherr für die nachhaltigere Wärmepumpe. Dass Eigentümer von Altbauten diese Technologie kritisch sehen, liegt dagegen vor allem an einem Vorurteil, das sich hartnäckig hält.

Wie ein Schiff am Kai thront das Rathaus von Zürich im Fluss Limmat, der die Stadt durchströmt. Als das auf mächtigen Pfeilern im Wasser ruhende Gebäude vor gut 80 Jahren eine neue Heizung bekommen sollte, kamen einige findige Schweizer auf die Idee, den Fluss im Erdgeschoss anzuzapfen, um Wärme zu gewinnen. Denn schließlich ist dessen Wasser auch im tiefsten Winter im Schnitt immer noch sieben Grad warm. Das genügte natürlich nicht, um das Gebäude aus dem 17. Jahrhundert auf angenehme Temperaturen zu bringen. Dafür sorgte ein Kompressor, wie man ihn aus Kühlschränken kennt. Er hievte die Wärme aus dem Wasser auf ein höheres Niveau – die Wärmepumpe war erfunden.