Art-speed-dating In Neukölln – B.z. Berlin



Stefanie Hofeditz

Pech beim Daten? Vielleicht suchen Sie nicht richtig! Darf‘s Kunst statt Liebe sein?

Am Samstag  und Sonntag treffen Künstlerinnen im Vollgut Garten auf dem Kindl-Gelände an der frischen Luft auf Interessierte. Alle haben nur eins im Sinn – auf unkomplizierte und sichere Weise ihre Werke zu erklären!

Und so geht‘s: Interessierte tragen sich vor Ort in einen Zeitslot ein und ziehen eine Losnummer, bei welcher Künstlerin sie starten. Dann geht‘s los, und Sie sprechen fünf Minuten in entspannter Atmosphäre mit der Künstlerin über ihre Arbeit. Beide sitzen sich auf einer zwei Meter langen Bank gegenüber, dazwischen befindet sich ein mitgebrachtes Kunstwerk.

Am Ende jedes Gesprächs bekommen Sie eine Kunstpostkarte von dem besprochenen Kunstwerk. Dann ertönt ein Gong, und es geht weiter zur nächsten Bank, zum nächsten Gespräch, zu einem neuen Bild!

Pro Stunde sprechen sechs Besucher mit sechs Künstlerinnen. Wer mag, kann die Gespräche mitverfolgen.Teilnehmende Künstlerinnen sind u.a. Birgit Cauer, Ulrike Dornis, und Sarah Dudley.

Samstag 13 bis 22 Uhr., Sonntag 14 bis 18 Uhr. Am Sudhaus 3, Neukölln. www.frauenmuseumberlin.de